Student Seminar (intern)

Studentisches Seminar über “Wasserfußabdruck”

Student Seminar on “Water Footprint”

Was versteht man genau unter „Wasserfußabdruck“? Welche Rolle spielt Wasser in Wirtschaft und Politik? Hinter den verschiedensten Konsumgütern verbergen sich oft ungeahnt hohe Wassermengen, die für die Herstellung benötigt werden. Welche globalen Auswirkungen hat dieser sogenannte „virtuelle Wasserverbrauch“?

Die Seminarsprache ist Englisch.

Wann?: 21. und 22.6.2018, jeweils von 9 bis 17.30 Uhr

Wo?: Leichtweiß-Institut, Beethovenstr. 51A, 3.OG im Raum 303

Leistungspunkte: Die Veranstaltung wird im Bereich des Pool-Modells angeboten und ist für Studierende aller Fachrichtungen zugänglich. Es können 0,5 ECTS (für die aktive Teilnahme) bzw. 1 ECTS (bei zusätzlicher Anfertigung eines Berichtes) erworben werden.

Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist auf 20 beschränkt. Bei Interesse meldet euch bitte bis zum 19.6.2018 per E-Mail bei Jasmine Horter () an. Wir freuen uns auf euch!

Das Seminar wird angeboten von exceed-Swindon (www.exceed.tu-braunschweig.de) und StAgEz e.V. (Studentische Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungszusammenarbeit).

Water Footprint

The water footprint shows the extent of water use in relation to consumption by people. The water footprint of an individual, community or business is defined as the total volume of fresh water  used to produce the goods and services consumed by the individual or community or produced by the business. Water use is measured in water volume consumed (evaporated) and/or polluted per unit of time. A water footprint can be calculated for any well-defined group of consumers (e.g., an individual, family, village, city, province, state or nation) or producers (e.g., a public organization, private enterprise or economic sector), for a single process (such as growing rice) or for any product or service.

Tentative Seminar Programme:

Programme Water Footprint

 

Written by: exceed-admin | June 11, 2018 - 23:28 | Categories: Public